Projektexperiment

Zukunftswerkstatt

Juli 2021

Transformation_Pausenhalle

Künstler: Stefan Berthold und Georg Lisek | Assistenz: Sebastian Neubert, Meike Conrad (Kunstschule) und Lehrkräfte (OBS Alexanderstraße)

Inhaltlich nahm sich die Zukunftswerkstatt die Transformation der Pausenschulhalle vor. Besonderheit – und damit Experiment – war die digitale Kommunikation zwischen Künstlern und Schüler*innen. Die Oldenburger Kunstschule verfolgt seit 2017 mit Nachdruck die Entwicklung digitaler Arbeitsweisen in kunstpädagogischer Projektarbeit. 16 Schüler*innen verschiedener 8. Klassen der OBS Alexanderstraße nahmen am Projektexperiment Zukunftswerkstatt teil.

Was und wie genau transformiert werden sollte, lag in den Händen und Köpfen der Schüler*innen. Die als „hässlich“ wahrgenommene Pausenhalle sollte verändert werden. Trotz angrenzender Schulcafeteria halte sich niemand gern dort auf. Neben einer möglichen (temporären oder längerfristigen) Umgestaltung war auch die Erfahrung von Selbstwirksamkeit, Partizipation und Identifikation für die jungen Teilnehmenden gegeben.

Gefördert durch:

Kunstschulen gestalten das WIR!

ist ein Programm des Landesverbandes der Kunstschulen Niedersachsen e.V. zur Förderung von Kunstschulen. Es wird durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur gefördert.

Partner

Unterstützer: