Das Thema

 

Das Thema:

 

   ***Projektbeschreibung***   

 

Kunst.Schul.Projekt 2022 der Oldenburger Kunstschule e.V.

 

„STADT-KLIMA-KUNST“
Was macht der Klimawandel mit unserer Stadt?

 

In diesem Jahr setzen wir uns in dem Kunst.Schul.Projekt 2022 „STADT-KLIMA-KUNST“ künstlerisch mit dem Klimawandel und dessen Bedeutung sowie Auswirkungen auf unsere Stadt Oldenburg auseinander. Das Wetter ändert sich spürbar in Oldenburg, aber was bedeutet das für uns? Ist die Nordsee bald vor der Haustür? Oder wird Oldenburg zur Gartenstadt, weil sich jeder selbst versorgt? Die künstlerischen Formate der unterschiedlichen Workshops werden genutzt, um das Wissen über den Klimawandel und dessen katastrophalen Auswirkungen für Oldenburg sinnlich und emotional in einem kreativen Schaffensprozess zu erforschen. Denn die Kinder und Jugendlichen der heutigen Zeit sind diejenigen, die die Folgen im wahrsten Sinne des Wortes „ausbaden“ und mit den Veränderungen leben müssen. Der Uhrzeiger steht bereits auf Fünf vor Zwölf!

 

Wer: 200 Kinder und Jugendliche im Alter von 8-16 Jahren aus 4 Oldenburger Schulen und 15 professionelle Künstler*innen

Kooperierende: Landesmuseum Natur und Mensch, Amt für Klimaschutz und Mobilität, Uni Oldenburg, Freizeitstätte Bürgerfelde

Wann: 21.02.2022 – 01.04.2022 (Workshopphase)

Wo: Ateliers und Werkstätten der Oldenburger Kunstschule e.V.

Eröffnung Ausstellung: Dienstag, 26.04.2022 / 16 Uhr / Kulturhalle Oldenburg

Ausstellungsdauer: 26.04.2022 – 08.05.2022