Klasse 9e

Story der Klasse 9e

 

Das perfekte Oldenburg in der Vision der Klasse 9e teilte sich auf vier miteinander verbundene Plattformen auf. Die Plattformen sollten mit dem Meeresboden verankert und mit aufklappbaren Kuppeln überdacht sein. Den einzelnen Teilen kämen dabei unterschiedliche Aufgaben zu: Zentral eine Regierungsplattform, und drum herum solche für Wohnen, Park und Vergnügen, sowie Landwirtschaft.
Große Genauigkeit legten die Jugendlichen auf die Gestaltung der technischen Aspekte der Kuppel- und Plattformkonstruktionen. So wurden detaillierte Versorgungspläne skizziert, ein Kernkraftwerk unter die Wohnsiedlung geplant, und die Öffnung der Kuppel simuliert. Fragen der Infrastruktur löste die Gruppe einerseits mit einem alle Plattformen verbindenden Schienennetz, andererseits mit Ballons und Zeppelinen für über Wasser, U-Boote für unter Wasser.
Kino und Jumphouse durften auch in dieser Version von perfect Oldenburg nicht fehlen, aber auch eine Bibliothek und andere öffentliche Gebäude wurden aufwendig gestaltet.


Schüler/innen:

Felix Bantel, Marlon Blank, Liza Borrmann, Ege Dalkilinc, Kimberly Erburt, Leoni-Loreen Esse, Tristan Fritzen, Loreen Gatzke, Joanna Gültner, Marcela Gurgurov, Meysam Haghighi Badrian, Leon Hermeling, Fiona Hill, Aliana Kalach, Muhammed Karatas, Dominik Konarzewski, Karina Kozlik, Marcel Mik-Maier, Lina Mirza, Lennox Naujoks, Maxim Ruge, Zenon Safari N, Sarkaft Saleem, Julian Starzew, Caussar Zaraket